Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Eisen und Stahl in der Kunst - Die Ausstellung Feuerländer im LVR-Museum Oberhausen

PD Dr. Thomas Schleper, 5. Oktober 2010

Der Museumsleiter PD Dr. Thomas Schleper zeigt digitale Reproduktionen einer Auswahl der rund 200 in Oberhausen gezeigten Industriegemälde.  

Die Ausstellung im LVR-Industriemuseum in Oberhausen ist Teil des Programms der Kulturhauptstadt 2010. „Feuerländer: Regions of Vulcan“ möchte mit den ausgestellten Industriegemälden die Entwicklung der Bergbau-, Eisen- und Stahlindustrie ab etwa 1780 anschaulich machen. Das Ruhrgebiet soll als größter industrieller Ballungsraum in einem Europa der schwerindustriellen Regionen erkennbar und der Vergleich zur amerikanischen Stahlstadt Pittsburgh gezogen werden.  

In den gezeigten Gemälden werden durch den Blick von Künstlerinnen und Künstlern ganz unterschiedliche Themen angesprochen. Schwerpunkte sind: Die Technik der Eisen- und Stahlherstellung, Maschineneffizienz, Leistungsnormen und Arbeitsmoral, Arbeitskämpfe und die Rolle des Faktors Arbeit, Landschafts- und Stadtraumveränderung mit ihren z. T. schwerwiegenden Umweltproblemen. 

Die Bilder sind sozialhistorische Dokumente. In ihnen kommen neben den informativen Inhalten Wertungen und Kritik aus Sicht der Künstler und ihrer Auftraggeber zum Ausdruck, die auch die Besucher zu einer aktuellen Auseinandersetzung anregen.  

Vertreten sind bekannte Maler und Berühmtheiten der Kunstgeschichte wie z.B. Andreas Achenbach, Hans Baluschek, Conrad Felixmüller, Carl Grossberg, Herman Heijenbrock, Ernst-Ludwig Kirchner, Adolf von Menzel, Franz Radziwill, Alfred Rethel, Klaus Ritterbusch.  

Noch nie in Deutschland gezeigte Werke, wie die des international bekannten französischen Industriemalers Francois Bonhommé, gehören zu den Höhepunkten der Schau.  

Die Ausstellung wird im eigens dafür hergerichteten Peter-Behrens-Gebäude, dem Zentraldepot des LVR-Industriemuseums an der Essener Straße, gezeigt. 

Der Naturwissenschaftliche Verein organisiert für Samstag, 27. November 2010 eine Führung durch das Museum.

Joseph-Fortuné Layraud, Le marteau-pilon

Joseph-Fortuné Layraud, Le Marteau-Pilon

Pieter de Josselin de Jong, Two Rollers

Pieter de Josselin de Jong, Two Rollers

(Widergabe der Bilder mit freundlicher Genehmigung des LVR-Museums Oberhausen)