Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Geheimnisvoller Jemen (Nordjemen)

Georg van den Bruck, 1. Dezember 2015

 

Die Altstadt von Sana´a
Die Altstadt von Sana´a

Arabia Felix – glückliches Arabien, nannten die Römer dieses geheimnisvolle Land, das Land der Königin von Saba.

Wir, eine kleine Gruppe von sechs Touristen, besuchen die Imam-Paläste Rawda, Wadi Dar, die sabäischen Städte Marib mit den Tempelanlagen der Bilkis (Königin von Saba) und den Resten des alten Staudammes. Weiter geht’s durch die Wüste nach Barakisch und Sanaa der Hauptstadt, aufgenommen in das „Weltkulturerbe der Menschheit“. Wir queren mehrfach den Bergjemen (Höchste Erhebung 3660 m) mit seinen Terrassenanlagen und Wehrdörfern. Wir bewundern die Befestigungsanlagen von Amran, Hadscha, Sula, Schibam, Kaukabam, At Tawila, Al Machwit, Manakha und Hadjara. Wir fahren zu den Märkten ins Tiefland, der Tihama am Roten Meer und erreichen Suq al Kamis, Bayt al Fakisch, Zabid, die Hafenstadt Hudayda und die Küstenstädte Cocha und Mocka. Zurück in die Bergregion nach At Turba, Yafrus und weiter nach Taizz über Jannet, Djibla, Ibb, Yarim zu den Ruinen von Zafar dem Stammsitz der Himjaren. Über Dhamar zurück nach Sanaa und weiter in den Norden nach Schahara und Sadaa. Eine Reise mit vielen Höhepunkten aus den Bereichen, Geschichte, Geographie, Biologie, Architektur, Wirtschaft und Ethnographie.