Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Kalk - Der wertvolle Rohstoff vor Wuppertals Haustüre

Geographische Exkursion am Mittwoch, 16. Mai 2012

Besichtigung des Kalkwerkes der Fa. Rheinkalk in Flandersbach und des Kalkofens am Eskesberg am Mittwoch, 16.5.2012


A. Kalkproduktion heute: Besichtigung von Europas größtem Kalkwerk

9:00 Uhr   Treffen in Wülfrath
Präsentation: Ablauf in einem Kalkwerk
Besichtigung des Kalkwerkes
Befahrung des Sedimentationsbeckens Eignerbach
Befahrung des ehemaligen Steinbruchs Dachskuhle
Aussichtspunkt Prangenhaus (zum Thema Flora und Fauna)
Erlebnis einer Sprengung

Imbiss

Erdgeschichtliche und geologische Aspekte des Kalksteins

15:00 Uhr Ende des Besuches der Fa. Rheinkalk

 

B. Kalkproduktion gestern: Besichtigung des Kalktrichterofens am Eskesberg

16:00 Uhr  Führung durch Frau Heilmann

 

18:00 Uhr  Ende der Exkursion

 

Vormerkung und Anmeldung über die Homepage des Vereins (www.naturwissenschaftlicher-verein-wuppertal.de/sektionen/Geographie/kontakt) oder telefonisch unter 0202-714166.

Für die Teilnahme an der Exkursion wird ein Spendenbeitrag an den Verein von 5 Euro für Mitglieder und 10 Euro für Gäste erhoben.

Die Teilnehmerzahl für diese Exkursion ist begrenzt.