Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Die Seealpen, ein Eldorado für Blumenfreunde

Am Dienstag, 13.11.2018, findet um 19.30 Uhr in der Station Natur und Umwelt Wuppertal, Jägerhofstr. 229, ein botanischer Dia-Vortrag statt. Wolfgang Schäfer (Wipperfürth) berichtet über seine Reise in die französischen Alpen.

Gentiana villarsii 2.JPG
Gentiana villarsii

Die Seealpen verlaufen in Ostwest-Richtung entlang der italienisch-französischen Grenze.
Auf der italienischen Seite liegt der Valdieri-Nationalpark, auf der französichen Seite zieht sich der Mercantour-Nationalpark vom Royatal bis zum Mont Pelat. Die Flora der Seealpen ist vielfältig, prächtig und reich an Endemiten. Von den über 2000 im Gebiet vorkommenden Pflanzenarten werden im Diavortrag schwerpunktmäßig die Endemiten des Gebietes gezeigt.

Lilium pomponium.JPG
Lilium pomponium

Col de la Bonette.JPG
Col de la Bonette