Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Gotland - Sonneninsel Schwedens

O. und V. Hasenfuss berichten am Dienstag, 14.10.2014 um 19.30 in der Station Natur und Umwelt über ihre Reise nach Gotland
Wachtelweizen_kl.JPGAm Dienstag, 14.10.2014, findet um 19.30 Uhr in der Station Natur und Umwelt, Jägerhofstr. 229, Wuppertal, ein naturkundlicher Vortrag von Ortrud und Volker Hasenfuß unter dem Titel „Gotland – Sonneninsel Schwedens - Naturkundliche Streifzüge in ein Orchideen- und Vogelparadies“ statt. Die fast mediterran anmutende Ostseeinsel Gotland ist ein beliebtes Sommer-Reiseziel für die Schweden. Wenn das Mittsommerfest gefeiert wird, kommen viele Sommerurlauber auf diese faszinierende Insel. Die Zeit ab Ende Mai bis Ende Juni ist für Botaniker und Orchideenliebhaber die beste Zeit, um die unberührte Natur mit ihrer vielfältigen Flora in Ruhe zu genießen. Bis zu 30 Orchideenarten kann man in dieser Zeit in den 100 NSG finden. Die reiche Vogelwelt, die guten Fundgebiete für Fossilien an den langen Stränden, 100 Kirchen aus dem 12. und 13. Jahrhundert bieten einen abwechslungsreichen Urlaub. Die Geschichte Gotlands ist mit der deutschen verbunden: Alte Hansehäuser in der geschichtsträchtigen Hauptstadt Visby (25.000 EW) sind Zeugen aus dieser Zeit.
Apollofalter_kl.JPGTordalk_kl.JPG