Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Drachenmaul und Teufelskralle - Botanische Streifzüge in den grandiosen Landschaften Südtirols

Am Dienstag, 14.1.2014, berichtet Volker Hasenfuß über botanische Streifzüge in Südtirol.
Am Dienstag, 14.01.2014, findet um 19.30 Uhr in der Station Natur und Umwelt, Jägerhofstr. 229, 42349 Wuppertal ein botanischer Lichtbildervortrag statt unter dem Titel „Drachenmaul und Teufelskralle“ - Botanische Streifzüge in den grandiosen Landschaften Südtirols Südtirol ist mit 7400 qkm die größte und nördlichste Provinz Italiens. Die vielfältige Pflanzenwelt und die Dolomitengipfel als Hintergrund bieten naturverbundenen Fotografen viele schöne Fotomotive. Seis am Schlern und seine Umgebung und das Landschaftschutzgebiet Seiser Alm bieten viele Möglichkeiten zum Wandern und Botanisieren. Beeindruckend waren die Touren im Rosengarten oder an den Drei Zinnen, fast erholsam dagegen die Wanderungen um den Pragser Wildsee und den Toblacher See im Pustertal. Ein Abstecher nach Bozen und zu den Erdpyramiden von Ritten durfte nicht fehlen. Gäste sind herzlich willkommen!