Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Schwermetallresistente Pflanzen und ihre Beziehung zu den Mineralien

Es wird über den Vortrag des Geologen Helmut Lorenz am 9.11.2010 berichtet.

Am Dienstag, 7.11.2010, findet um 19.30 Uhr in der Bergischen Universität, Hürsaal 11 (Haupteingang, Haltestelle „Universität“ der Linien 615 und 645) ein Vortrag von Herrn Helmut Lorenz (Wuppertal) statt. Helmut Lorenz ist Geologe und Mitglied der OG Wuppertal der Vereinigung der Freunde der Mineralogie und Geologie (VFMG). Der Titel lautet: Schwermetallresistente Pflanzen und ihre Beziehung zu den Mineralien.

 

Vorgestellt werden Beobachtungen im Gelände über geologische Besonderheiten und einfache Methoden zum Aufsuchen von Lagerstätten, die von den Bergleuten des Mittelalters bis zur Neuzeit erfolgreich angewendet wurden. Fast alle Lagerstätten Mitteleuropas wurden bereits ohne die modernen Untersuchungsmethoden entdeckt.

 

Schwermetallresistente Pflanzen sind ebenfalls ein wichtiger Hinweis. Sie bilden den größten Anteil des Dia-Vortrags. Unter den vielen Pflanzen, die Böden mit höherer Schwermetallbelastung vertragen, ist das Galmei-Veilchen das bekannteste. Es gibt aber noch viele weitere angepasste Arten, die auch mit den an diesen Standorten vorkommenden Mineralien angesprochen werden können.