Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Fleischfressende Flora und Fauna rund um Cairns

Anja und Holger Hennern berichten am Dienstag, 23.11., um 19.30 Uhr über ihre Reiseerlebnisse im Nordosten Australiens.

Am Dienstag, 23.11., findet um 19.30 Uhr in der Bergischen Universität, Hörsaal 11 (Haltestelle „Universität“ der Linien 615 und 645) ein Vortrag von Anja und Holger Hennern (Bochum) statt. Der Titel „Fleischfressende Flora und Fauna rund um Cairns“ mag zunächst verwirren. Des Rätsels Lösung: Das Ehepaar Hennern ist vielen Zuhörern bekannt durch seine Forschungen auf dem Gebiet der fleischfressenden Pflanzen.  

Drosera indica  Drosera burmanni

Der tropische Nordosten Australiens ( Nord-Queensland ) ist gekennzeichnet durch die Vielfältigkeit seiner Vegetationsformen.

Blick über Cooktown Küste nördlich von Cairns

Rund um Cairns findet man das Great Barrier Riff mit seinen Koralleninseln, den tropischen Regenwald des Daintree Nationalparks, der hier direkt bis an die Küste trifft, die Hochebene des Atherton Tablelands mit Vieh und Weidewirtschaft, und nur wenige Kilometer entfernt die beginnende Wüste im Hinterland mit ihren bizarren Felsformationen und riesigen Lava-Höhlen.

Regenwald des Daintree National Park Daintree River

Dieser Vortrag soll einen kleinen Einblick in die abwechslungsreiche Flora und Fauna dieser wenig bereisten Region Australiens bieten.

Gelbhaubenkakadu

Neben den dort vorkommenden fleischfressenden Pflanzen kommt auch die zum Teil endemische Tierwelt mit Salzwasserkrokodilen, Schnabeltieren, Kasuaren und Baumkänguruhs nicht zu kurz.

Kurzflügelheuschrecke Baumkänguru Kasuar

 

Gäste sind herzlich willkommen!