Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Alaska - The Last Frontier

Angelika und Heinz Baum (Köln) berichten am 9.3.2010 über eine naturkundliche Reise durch Alaska

 Das wilde und abenteuerliche Alaska zieht Reisende aus allen Gegenden in seinen Bann. Alle sind fasziniert von den Bergen, Steppen, Flüssen, Gletschern, Wäldern. Die Flora und Fauna ist zu jeder Zeit überdurchschnittlich, gigantisch und fast unbeschreiblich. Alaska lässt manches abwegig, fremd, grandios erscheinen. Vielleicht ist das der Grund für die unwiderstehliche Anziehungskraft des Landes. Lassen Sie sich von den Eindrücken einer naturkundlichen Reise durch das „Große Land“ verzaubern!

Der Vortrag von Angelika und Heinz Baum findet statt am Dienstag, 9.3., um 19.30 Uhr im Hörsaal 11 der Bergischen Universität (Haltestelle „Universität“ Linien 615 und 645, Eingang Treppenaufgang rechts gegenüber dem Haupteingang). Gäste sind willkommen.

Denali (Mt. Mc. Kinley 6194 m) mit Cariboos. Der Berg trägt mittlerweile den alten indianischen Namen "Denali"

Denali (Mt. Mc. Kinley 6194 m) mit Cariboos.

Der Berg trägt mittlerweile den alten indianischen Namen "Denali"