Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Neues aus der Sektion

Dezember 2012
Im aktuellen Heft der Melanargia (24 (4), Dezember 2012) beschreiben Armin Dahl und Armin Radkte neue Nachweise des Kurzschwänzigen Bläulings (Cupido argiades) in Nordrhein-Westfalen. Letzte Meldungen aus dem Raum Wuppertal stammen aus dem Jahr 1858. Nun scheint sich der Bläuling aus dem Süden über das Rheintal nach Norden auszubreiten.

November 2012
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Sinnesökologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Prof. Lunau) ist im November 2012 ein Artikel in "Entomologie heute" über verschiedene Aspekte der Biologie des Kleinen Nachtpfauenauges erschienen. Hier geht es zum download.

Dezember 2010

In der Entomologischen Zeitschrift 6/2010 ist unser neuer Artikel "150 Jahre Schmetterlingsbeobachtung in Wuppertal - Auswirkungen von Klima- und Landschaftsveränderungen" erschienen. Hier geht es zum download.

Mai 2010

Am 29.05.2010 waren wir mit unserem Stand beim Sommerfest der "neuen" Station Natur und Umwelt in Wuppertal. Dutzende Kinder erfreuten sich an den ausgewachsenen, fingerdicken Raupen des Kleinen Nachtpfauenauges. Viele Kinder trauten sich auch, die Raupen einmal über die Hand laufen zu lassen - ganz schön kitzelig! Für Verblüffung sorgte auch ein frisch geschlüpftens Abendpfauenauge, welches dei Berührung bereitwillig seine Schrecktracht zeigte. Auch mehr als 100 unserer Bestimmungkarten wurden unter den Besuchern verteilt. Vielen Dank an alle Besucher für die zahlreichen kleinen Geldspenden an den Verein.

Januar 2010
Nach jahrelanger Auswertung von Daten ist es nun endlich vollbracht: Unser reich bebildeter Artikel (67 Seiten) über die Entwicklung der Schmetterlingsfauna der Region Wuppertal in den letzten 150 Jahren ist in den Jahresberichten des Naturwissenschaftlichen Vereins Wuppertal erschienen. Wenn Sie ein Exemplar benötigen, schicken Sie bitte eine e-Mail über das Feld "Kontakt" im Navigationsfenster links. Der Jahresbericht enthält auch noch weitere Artikel über Flora und Fauna der Region und kostet 15 €.

August 2009
Die Sektion hat auf dem Fest am Elisenturm (auf der Hardt, Botanischer Garten) in Wuppertal eine Befragung zum Thema Schmetterlinge durchgeführt. Das Ergebnis sehen Sie hier.

Juli 2009
Die Datenbank über Schmetterlinge der Region (Stand 2005) ist nun online. Es ist geplant, in Zukunft auch ein Eingabemodul zur Verfügung zu stellen, um die Datenbank von jedem Ort der Welt über Internet nutzen zu können.

Januar 2009
Lange vermisst und nun endlich fertig: Das Inhaltsverzeichnis der Artenliste des Jahresberichts 57/58 "Schmetterlinge beobachten im Raum Wuppertal". Wir danken unserem Vereinsmitglied Achim Schneider für seine Hilfe!

November 2008
Die Sektion hat beschlossen, jeden Monat eine Schmetterlingart als "Schmetterling des Monats" vorzustellen. Auf diese Weise werden wir nach und nach Artenprofile erstellen, die später für eine vollständige Darstellung der Schmetterlingsfauna der Region genutzt werden können.

Oktober 2008
Nachdem wir bereits über 20 Jahre die Schmetterlingsfauna der Region Wuppertal - Solingen - Remscheid untersucht haben (siehe unser Buch: "Schmetterlinge beobachten im Raum Wuppertal"), nehmen wir uns nun die Schmetterlingsfauna der Bergischen Heideterasse (Ratingen, Haan, Hilden, Langenfeld, Leichlingen, Opladen) vor. Aktuelle Hinweise zu Exkursionen und Veranstaltungen finden Sie auf der Seite heidelandschaft.de.

September 2008
Eines unserer besten Schmetterlingsbiotope, das stillgelegte Bahngelände in Wuppertal - Vohwinkel, fällt teilweise einem Industriegebiet zum Opfer. Um den Erhalt der Schmetterlingsfauna auf der Restfläche zu sichern, hat die Sektion eine Stellungnahme zu dem Bebauungsplan formuliert.