Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Nationalpark Neusiedler See - Vogelzug und Frühlingsflora

Ornithologisch-naturkundlicher Lichtbildervortrag von Ortrud und Volker Hasenfuß am Dienstag, 16.12.2014, 19.30 Uhr, Station Natur und Umwelt Wuppertal
Orchideen am Neusiedler See
Der Artenreichtum am Neusiedler See hat seinen Grund in der Lage des Sees zwischen Alpen und Puszta. Pflanzen- und Tierarten verschiedener Gebiete treffen hier aufeinander. Feuchtgebiete, Wiesen, Trockenrasen, Sandsteppen und Salzstandorte bieten eine Vögel am Neusiedler SeeVielzahl von Lebensräumen für Vögel und Pflanzen. An den salzhaltigen, periodisch austrocknenden Lacken rasten und fressen jährlich tausende Vögel auf ihrem Weg zwischen Winterquartier und Brutplatz.Botanische Kostbarkeiten (z.B. Orchideen oder Pflanzen der pannonischen Flora) findet man auf den Wiesen und Trockenrasen. Zwischen Neusiedler See und Ungarn kann man im Frühjahr die hier brütenden Großtrappen bei der Balz beobachten.